Wenn nicht nur der Hafer sticht...

Seit den ersten Berichten über Akupunktur bei Haustieren vor 3000 Jahren, haben sich die Erfolge der Tierakupunktur immer wieder bestätigt und es ist heute unumstritten, dass Akupunktur bei einer Vielzahl von Erkrankungen eine sehr gute Wirkung hat. Gerade langwierige und frustrane Krankheitsverläufe können durch Akupunktur häufig schnell erstaunliche Besserungen zeigen. Und das völlig nebenwirkungsfrei!

Bereits im Jahre 1300 v. Chr. wird das erste Mal über Akupunktur beim Haustier berichtet. Seither zeigt die wissenschaftliche Studienlage ganz unumstritten, dass Akupunktur beim Tier wirkt, völlig nebenwirkungsfrei ist und gerade bei chronischen Krankheiten oft die einzige Therapieform ist, die dem Tier wieder eine gute Lebensqualität ermöglicht.

Bei

  • Schmerzen und Bewegungsstörungen (Arthrose, HD)
  • Atemwegserkrankungen
  • Allergien
  • Verdauungsstörungen
  • Harninkontinenz
  • Hormonellen Erkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Augenerkrankungen
  • Hörstörungen
  • Altersbeschwerden
  • Immunschwäche
  • Epilepsie
  • Gestörter Wundheilung
  • Verhaltensaufälligkeiten
hat Akupunktur häufig eine sehr gute Wirkung. Nach genauer Diagnose erstellen wir für Ihr Tier einen individuellen Behandlungsplan. In separaten Ruheräumen im Obergeschoß wird Ihr Tier dann mit Akupunktur behandelt.

Sprechen Sie uns für Akupunkturtermine gerne an!

   
     

Tierarztpraxis Dr. med. vet. Britta Wiegand
Steinbeker Hauptstr. 68 - 22117 Hamburg - Tel. 040-712 18 00
design by adland | hosted by phpwebworks

site created and hosted by phpwebworks